Container gebraucht kaufen

Container gebraucht kaufen

Anzeige:

Für viele Verwendungsarten ist der Kauf von gebrauchten Containern kein Problem. Die vielen internationalen Reedereien, Speditionen und Logistikunternehmen sorgen für steten Nachschub auf dem Gebrauchtmarkt für Seecontainer. Auch die weit und international verbreitete Nutzung von Containern auf Baustellen und für andere Verwendungen bringt alle Arten von gebrauchten Büro-, Wohn- und Spezialcontainern hervor. Je nach individueller Anforderung und dem Anspruch kann vom annähernd neuwertigen Exemplar bis zum stark gebrauchten Schnäppchen ein gebrauchter Container die beste und wirtschaftlichste Lösung darstellen.

Für viele Aufgaben vollkommen ausreichend

Bei der Entscheidung, ob ein gebrauchter oder neuer Container angeschafft werden soll, ist das wichtigste Entscheidungskriterium, wofür er gebraucht wird. Wenn er als Lagerraum genutzt werden soll, als Gartenhütte oder Pförtnerhäuschen eingesetzt wird, ist der optische Zustand meist unbedeutend. Gerade auf Privatgrundstücken ist ein Anstrich oder eine Verkleidung oft sowieso geplant und daher dürfen die Oberflächen zerkratzt oder verwittert sein. Beim Aussuchen eines gebrauchten Containers muss der Käufer entscheiden, ob Beulen im Stahl oder rostige Stellen den Zweck beeinträchtigen oder nicht. Je nach Anschaffungspreis kann das nachträgliche Ausbeulen oder das Verschweißen von Roststellen und -löchern lohnenswert sein, um einen guten Anschaffungspreis zu erzielen. Selbst alte Container, die schon mehrmals um die Welt gefahren sind, haben meist einen statisch vollkommen ausreichenden Zustand, auch wenn sie von den Logistikunternehmen oder Reedereien aussortiert wurden. Die Begutachtung ist der eines Autos ein wenig ähnlich – die tragenden Teile und die Türverschlusstechnik ist entscheidend. Blechschäden und optische Mängel sind Geschmackssache. Die günstigsten Container sind gebraucht ab rund 500 Euro zu erhältlich.

Für den Transport gibt es Minimalanforderungen

Auch dem Auto ähnlich ist der Containerkauf für Transportzwecke. Neben dem statischen und technischen Zustand spielt hier allerdings auch der amtliche Status eine wichtige Rolle. Kennzeichnung des Herstellers, die Klassifizierung für die Verwendung, die amtlich vorgeschriebene Identifizierung, eine eventuelle Kennzeichnung für Gefahrgut und so genannte Referenzinformationen müssen Zulassungsstandards erfüllen, um zur Teilnahme am öffentlichen Container-Transportwesen berechtigt zu sein. Gebrauchte Container dürfen gebraucht aussehen, aber für den Transporteinsatz müssen sie vorgeschriebene Sicherheitsstandards weiterhin erfüllen.