Schiffscontainer kaufen

Schiffscontainer kaufen

Anzeige:

Die klassischen Schiffscontainer sind wohl die bekannteste Containerart. Sie werden sowohl im Hochseefrachtverkehr als auch in der Binnenschifffahrt auf Flüssen, Kanälen und Seen eingesetzt. Neben der Möglichkeit, die Schiffscontainer für eigene Transportaufgaben käuflich zu erwerben, gibt es auch Angebote, in Schiffscontainer als Geldanlage zu investieren. Der Weltmarkt verzeichnet seit Jahren hohe Zuwächse an Containerbewegungen, was vor allem am asiatischen und dort speziell chinesischen Frachtaufkommen liegt. Viele Käufer von Schiffscontainern beabsichtigen eine artfremde Nutzung an Land und setzen die Metallkisten als Lager- oder Stauraum ein oder bauen sie um zu Gartenhäuschen oder richten eine kleine Werkstatt in ihnen ein.

Großer Markt für gebrauchte Schiffscontainer

Knapp dreißig Millionen Schiffscontainer in den ISO-Standardmaßen, die zum Einsatz im Transportwesen berechtigen, sind in der Welt unterwegs. Die durchschnittliche Lebenszeit eines Schiffscontainer im Einsatz sind zwölf bis dreizehn Jahre. Die ISO-Standardmaße sind zwanzig und vierzig Fuß Länge, wobei es die großen Modelle auch in der High Cube-Variante gibt, die über eine größere Höhe verfügen. Die standardisierten Container haben an einer Stirnseite eine Doppelflügeltür und sind mit einem Doppelgestänge verschließbar. Im Normalfall sind die stabilen Stahlverstrebungen des Bodens mit Holzplatten belegt und die Ecken besonders verstärkt. Je nach Anspruch können auf dem Markt gebrauchte Schiffscontainer ab vierhundert Euro erworben werden. Von angerosteten und verbeulten Exemplaren, die schon dutzende Male um die Welt gereist sind bis zum fast neuwertigen Zustand reicht die Auswahl.

Neue Container vor allem in China produziert

Der Löwenanteil an Schiffscontainern wird in China produziert und von dort aus auch eingesetzt und genutzt. Die Preise sind auch vom aktuellen Stahlpreis abhängig. Ein neuer ISO-Container mit zwanzig Fuß Länge und Flügeltür auf einer Stirnseite ist zwischen 1800 und 2300 US-Dollar zu haben. Die Idee, Schiffscontainer als Wertanlage und Renditeobjekt zu erwerben, ist eine Art stille Beteiligung am Container-Transportwesen. Der gekaufte Container wird von einem Logistikunternehmen eingesetzt und der Investor erhält einen Anteil an den Mieteinnahmen, die von Reedereien oder Speditionen erwirtschaftet werden.