Tankcontainer gebraucht

Tankcontainer gebraucht

Anzeige:

Für den Transport flüssiger Güter innerhalb des ISO-Containersystems werden zwei Arten von Tankcontainern genutzt. Es gibt geschlossene Stahlcontainer, in deren Innenraum befüllbare Behälter installiert sind und offene Tankcontainer. Die offenen Tanks sind mit einem viereckigen Stahlrahmen versehen, der die Maße und technischen Verriegelungseinrichtungen besitzt, um den Tankcontainer auf dem Land- oder Wasserweg zu verladen und zu bewegen. Beim Kauf eines gebrauchten Tankcontainers ist die vorherige Verwendung ausschlaggebend für die Eignung. Grundsätzlich muss der Inhalt in zwei Klassen unterteilt werden, einerseits in Gefahrgut und Chemikalien oder andererseits in „Nur für Lebensmittel“. Im Bereich der Chemikalien sind bei manchen Flüssigkeiten zusätzliche Regeln und technische Voraussetzungen zu beachten.

Notwendige technische Ausstattung prüfen

Während bei Transportgut wie Fruchtsäfte, Spirituosen oder Speiseölen lediglich die Füllmenge einen bestimmten Prozentsatz erreichen muss, um das gefährliche Schwappen des Tankinhalts zu minimieren, muss bei Chemikalien der gebrauchte Tankcontainer genau geprüft werden. Um eventuelle Verunreinigungen und mögliche chemische Reaktionen ausschließen zu können, ist eine professionelle und rückstandslose Reinigung durch den Vorverwender Pflicht. Diese muss schriftlich dokumentiert sein. Bei manchen Brennstoffen, giftigen Substanzen und Korrosionsschutzmitteln sind spezielle Innenwandungen vorgeschrieben und oft dürfen keine Ein- oder Auslassöffnungen unterhalb des Flüssigkeitspegels liegen. Bei stark reaktiven Flüssigkeiten muss auf die Druckentwicklung geachtet werden und gegebenenfalls muss der gebrauchte Tankcontainer über ausreichende automatische Druckausgleichsventile verfügen. Bei einigen Stoffen ist die Temperaturregelung während des Transports zwingend. Bei Ladegut dieser Art muss der Tankcontainer isoliert sein, über eine Kühlung oder Heizung verfügen und mit Temperaturfühlern ausgestattet sein.

Nicht alle Tankcontainer für den Transport geeignet

Auf dem Markt für gebrauchte Tankcontainer gibt es Exemplare, die keine Verkehrsfähigkeit haben, also nur als Lagerstätten genutzt werden können. Wie bei allen ISO-Containern müssen auch Tankcontainer eine Hersteller- und Eigentumskennzeichnung tragen. Neben der Registrierungs-Identifizierung ist die Gefahrgutkennzeichnung vorgeschrieben, die gut sichtbar angebracht sein muss. Referenz- und Kontrollinformationen zur Verfolgbarkeit des Laufweges, der Eigenschaften des Ladegutes und der Ladetätigkeiten vervollständigen die Voraussetzungen zur Verkehrsfähigkeit des gebrauchten Tankcontainers.